Sie sind hier: Besoldung / Versorgung > Rheinland-Pfalz > Sonderzahlungen
17.8.2017

Sonderzahlungen

Zunächst unverändert.

  • 4,17 % eines Monatsbezugs (mtl. Auszahlung)
  • Versorgungsempfänger entsprechend
  • Urlaubsgeld:
    bis A 8: 200 Euro ("Einmal-Sonderzahlung"),
    Familienkomponente i. H. v. 40 Euro/Kind, unabhängig von der BesGr

Rückwirkend zum 1.1.2009 wurden die bisherigen Sonderzahlungen in den Grundbetrag der laufenden monatlichen Zahlung in der bisherigen Höhe (4,17 %) integriert
(Art. 1 des Landesgesetzes vom 7.4.2009, Gesetz-und Verordnungsblatt für das Land Rheinland-Pfalz vom 23.4.2009). Die bisherigen Bestimmungen über die Sonderzahlungen wurden durch Art. 6 Nr. 3 desselben Gesetzes aufgehoben.