Sie sind hier: Besoldung / Versorgung > Bremen
26.6.2017

Aktuelles

Schon vor der Föderalismusreform I konnten die Länder im Rahmen der Besoldungshoheit die Höhe der Sonderzahlungen uneinheitlich regeln. Nach dem Inkrafttreten der Föderalismusreform I können sie auch von den Regelungen des Bundesbesoldungsgesetzes abweichen. Die einheitliche Regelung gilt nun nur noch insoweit weiter, wie die einzelnen Länder für ihren Bereich nichts Abweichendes bestimmen. Im Bundesland Bremen gilt noch das bis zum 30.06.2009 geltende Bundesbesoldungsgesetz in seinen Grundstrukturen weiter