Sie sind hier: Besoldung / Versorgung > Hessen
24.6.2017

Hessen

Für das Land Hessen sind die Bezüge der Beamten und Richter zum 1.4.2009 linear um 3 % angehoben worden. Die funktionsbezogenen Stellenzulagen nehmen nicht an der linearen Anpassung teil.  Die Versorgungsbezüge werden ebenfalls in gleicher Höhe angepasst,  wobei der Anpassungsfaktor zur Absenkung des Versorgungsniveaus ab dem 1.4.2009:  0,97292  beträgt.

Alle Beamten und Richter erhalten zum 1.6.2009 eine Einmalzahlung von 500,00 Euro. Teilzeitbeschäftigte entsprechend weniger.  Die Versorgungsempfänger erhalten keine Einmalzahlung.

Zum 1.3.2010 soll eine weitere lineare Erhöhung um 1,2 % folgen.